Für die Umsetzung des Spielplatzprojektes im Jahr 2015 haben wir viele Vorschläge gesammelt – nicht zuletzt von den Kindern selbst. Es wurde an Bewegung und Klettern gedacht, an Rückzugsraum, an Kleinkinder und an viel Freifläche zum Spielen und Toben.Über den Weg, ein Spielschiff anzuschaffen wurde die Idee geboren ein echtes Schiff –vielleicht nicht mehr seetüchtig– zu erstehen und zu einem Spielschiff umzubauen.Tatsächlich hatten wir bei der Suche Erfolg und fanden unsere „Arche Noah“ in der Schiffswerft in Bingen. Das Vollholz-Schiff wurde 1931 in Dienst gestellt und  liegt nun schon seit 31 Jahren „auf Kiel“. Es ist 18 Meter lang und ca. 25 Tonnen schwer. Eine TüV-Prüfung ergab, dass wir das Schiff – natürlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Auflagen – zu einem Spielschiff umbauen können. Den ersten großen Meilenstein unseres Projektes erreichten wir im September 2015 mit dem erfolgreichen Transport des Schiffes von der Schiffswerft Bingen auf das Geländer der Christusgemeinde Gau-Algesheim.

Großartig ist, dass wir mit diesem tollen Projekt viele Bedürfnisse, welche uns für die Kinder wichtig sind, umsetzen können: Die Innenräume werden sowohl mit Spielmöglichkeiten als auch als Rückzugsraum ausgebaut. Das Schiff soll von außen diverse Klettermöglichkeiten wie Klettergriffe, Taue und Netze erhalten und bietet so Spaß – mit Piratenflair – für alle Altersgruppen. Eingebettet wird unser Schiff in einen riesigen Sandkasten bei dem auch Kleinkinder auf ihre Kosten kommen. Momentan sind die Renovierungsarbeiten in vollem Gange und auch die Kinder sind mit Feuereifer dabei. Bis zur großen Einweihung am 4.September 2016 gibt es noch eine Menge zu tun. Material muss besorgt, Arbeitsstunden müssen geleistet werden, Spenden müssen gesammelt werden. Wie Sie vom Zuschauer zum Teil der Vision werden und sich einbringen können, lesen Sie auf der letzten Seite. 

Ziel unserer Kinder- und Jugendarbeit ist es, Kindern und Jugendlichen Raum und Hilfe zu geben, ein solides, persönlich gefestigtes geistliches Fundament aufzubauen. Sie sollen in der Lage sein Konflikte zu lösen, gute und effektive Beziehungen mit anderen Jugendlichen aufzubauen, mit Eltern und Familien zusammen zu arbeiten, Veränderungen durchzuführen, Lebensveränderungen gut zu meistern und letztlich selbst Verantwortung in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitern zu übernehmen - u.v.m..

Wir sind begeistert und freuen uns, dass das Spielplatzangebot durch diese Attraktion bereichert wird. Dies ist für die gesamte Region ein echter Mehrwert. An dieser Vision können Sie teilhaben und sogar dazu beitragen, dass sie Wirklichkeit wird: Sie können unterstützen

Zum Seitenanfang